Käsekuchen oder Bratapfel?

Hmmm, Käsekuchen oder Bratäpfel …? Käsekuchen ODER Bratäpfel?

Wieso sollte man sich zwischen diesen beiden Köstlichkeiten entscheiden, wenn man beides zusammen haben kann? Ja, richtig gehört: Beides zusammen! Einen Bratapfel mit winterlicher Schokoladen-Käsekuchen Füllung. Wir hören euch doch schon schmatzen, ihr kleinen Leckermäulchen. Mit dem Hot Winter Bio Trinkschokoladenpulver Hot Winter zaubert ihr einen ganz, ganz, ganz, besonders winterlichen Schokoladengeschmack in eure Bratapfel-Käsekuchen Kreation.

Die angegebenen Mengen reichen für 4 mittelgroße Äpfel

Zutaten:

Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zubereitung:

Zu allererst entfernt ihr aus den Äpfeln die Kernhäuser. Dazu den „Deckel“ kurz unterhalb des Stils abschneiden und zur Seite legen. Dann das Kernhaus entfernen. Das geht am besten mit einem Apfelausstecher. Ich stelle die Äpfel immer in eine kleine Auflaufform, damit sie schön stehen bleiben.

Die oben genannten Zutaten, ohne Äpfel natürlich, miteinander zu einer homogenen Masse verrühren. Nach getaner Rührerei dürft ihr die Äpfel mit der Masse befüllen und ihnen ihren Deckel wieder aufsetzen.

Nun die befüllten Äpfel mit der Auflaufform für 30 Minuten in den vorgeheizten Backofen geben.

Lauwarm genießen.

Bild und Rezept: @belindathebaker oder //belindathebaker.com/