Chocolate Mint Tartelettes

Der Backbube backt. Ein Blogger Rezept.

Auf Schmuddelwetter und nasse Füße verzichten wir gerne! Viel schöner ist es doch, den Schmudddelwettertag zu nutzen, um sich kreativ und genussvoll in der Küche auszuleben. Schoko-Minz-Tartelettes, cremiger Tiramisu oder Schoko-Bananenbrot – wo fangen wir an?

Fröhliches Backen, liebe Kakaofreunde!

• 165 g Weizenmehl
• 25 g Becks COCOA Trinkschokolade Before Nine
• 100 g kalte Butter, gewürfelt
• 25 g Puderzucker
• 1 Ei (M)
• 1 EL kaltes Wasser
• 150 g Zartbitterschokolade
• 150 g Schlagsahne
• 1 EL Kakao Nibs
• Minze

Mehl, Trinkschokoladen-Pulver, kalte Butter und Puderzucker mit dem Handrührgerät vermischen, bis alles an Brotkrümel erinnert.

Ei und Wasser dazu geben und nochmals verrühren, bis sich alles gerade so zu einem Teig verbindet.
Den Teig auf eine leicht bemehlte Arbeitsplatte geben, kurz durchkneten, zu einer Scheibe formen und in Frischhaltefolie gewickelt mind. 1 Stunde im Kühlschrank lagern. Am besten über Nacht.

6 kleine Tartelette-Förmchen bereitstellen. Den Teig ausrollen und 6 Kreise ausstechen, die etwas größer vom Durchmesser sind, als die Förmchen. Die Teigkreise in die Förmchen drücken, den überstehenden Rand abschneiden. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen, damit der Teig beim Backen nicht aufgeht. Die Förmchen nochmals 30 min kalt stellen. Währenddessen den Backofen auf 180°C vorheizen.

Die Tartelettes im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten backen.
Dann herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Die Zartbitterschokolade hacken und in eine Schüssel geben.
Die Schlagsahne aufkochen und über die gehackte Schokolade gießen. 5 Minuten stehen lassen, dann so lange rühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Diese Creme auf die Tartelettes-Böden verteilen, mit Kakao Nibs und Minze verzieren.