Dschindscha Tiramisu

Auf Schmuddelwetter und nasse Füße verzichten wir gerne! Viel schöner ist es doch, den Schmudddelwettertag zu nutzen, um sich kreativ und genussvoll in der Küche auszuleben. Schoko-Minz-Tartelettes, cremiger Tiramisu oder Schoko-Bananenbrot – wo fangen wir an?

Fröhliches Backen, liebe Kakaofreunde!

für 4 Genießer

• 250g Mascarpone
• 250g Ricotta
• 3 Eier, getrennt
• 100g Zucker
• 4 starke Espresso, verlängert
• 150ml Marsala (oder auch Amaretto)
• 200g Löffelbiskuit
• 1 Beutel Beckscocoa Dschindscha (oder andere Sorte nach Belieben)

Eigelb im Wasserbad bei 63°C mit Zucker schaumig rühren, Mascarpone und Ricotta dazugeben und glattrühren, beiseite stellen. Das Eiweiß zu Schnee schlagen und vorsichtig unter die Masse heben, kühl stellen. Espresso mit Marsala vermischen.

In eine kleine Auflaufform oder in flache Eisbecher einen gehäuften Esslöffel der Creme geben, Löffelbiskuit in die Kaffee-Marsala-Melange tauchen, auf die Creme geben, mit der Creme bedecken und zweimal wiederholen.
Mindestens über Nacht kaltstellen. Durch ein Sieb den BecksCocoa Kakao auf das Tiramisu dick aufstreuen und genießen.