Kürbis Pasta mit Ofenkürbis und Schokomandeln

Aufgepasst, wir haben uns ein ganz besonderes Kürbis-Rezept für euch ausgedacht. Kürbispasta mit gerösteten Schokomandeln – mit dem Criollo Kakao ein echter Genuss. Denn der Bio-Kakao kommt ganz ohne Zucker oder sonstige Zusätze aus und eignet sich daher auch perfekt für herzhafte Gerichte. Probiert es doch mal aus, hier kommt das Rezept:

Für die Pasta

  • 1 kleiner Hokkaidokürbis (ca. 600 g)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1,5 TL Paprikapulver
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 200ml (pflanzliche) Sahne
  • 1 EL Tomatenmark
  • 500g Spaghetti

Für die Schokomandeln

  • 50g Mandeln mit Haut
  • 1 TL Becks cocoa Criollo
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1/2 TL Cayennepfeffer
  • 1/2 TL Meersalz
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Ahornsirup

  

Anleitungen: 

Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kürbis entkernen und in dünne Spalten oder Stücke schneiden. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls kleinschneiden. Alles in einer Auflaufform mit Paprikapulver, Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer vermengen. Im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten rösten, bis der Kürbis schön weich ist.

In der Zwischenzeit für die Schokomandeln Becks cocoa Criollo, Paprikapulver, Cayennepfeffer, Meersalz, Olivenöl und Ahornsirup gründlich verrühren. Die Mandeln zugeben und untermischen, bis sie vollständig mit der Gewürzpaste überzogen sind. Auf einem Bogen Backpapier verteilen und in den letzten 10 Minuten zum Kürbis in den Ofen geben. Nach ca. 5 Minuten einmal gründlich umrühren.

Die Spaghetti abkochen, beim Abgießen etwas Nudelwasser auffangen.

Einige Kürbisspalten zum Servieren beiseitelegen. Den Rest mit Sahne und Tomatenmark fein pürieren. Die Kürbissoße in einen Topf geben und die Spaghetti zusammen mit etwas Nudelwasser gründlich untermischen.

Die Mandeln grob hacken. Die Pasta mit den Kürbisspalten und Mandeln anrichten.

Rezepthinweise:

Wir verwenden für unsere Schokomandeln den Criollo Kakao. Denn der besteht aus 100 Prozent reinem, südamerikanischem Kakao und kommt ganz ohne Zucker oder sonstige Zusätze aus. Und ist außerdem fair gehandelt.

Unsere Kürbispasta mit Schokomandeln ist der beste Beweis, wie gut Kakao auch für herzhafte Gerichte genutzt werden kann. Vor allem, wenn er von solch toller Qualität ist. Die fair gehandelten Kakaosorten eignen sich für leckerste heiße Schokolade, süße Kuchen und Desserts oder eben auch herzhafte Marinaden oder Snacks.

Die Soße für unsere Kürbispasta mixen wir ganz einfach aus geröstetem Ofenkürbis und Sahne. Wenn ihr da zur pflanzlichen Version greift, ist eure Kürbispasta sogar vegan. Den Parmesan werdet ihr auf keinen Fall vermissen, den Schokomandeln sei Dank.

Natürlich könnt ihr statt Spaghetti auch jede andere Nudelsorte verwenden. Beim Abgießen aber unbedingt etwas Nudelwasser auffangen. Das gebt ihr zusammen mit den Nudeln zur Soße. Die genaue Menge bleibt euch überlassen, je nachdem wie cremig eure Kürbispasta mögt. Wir haben ca. 150 ml Wasser verwendet.

Klickt euch gerne mal durchs Sortiment von Becks cocoa – da findet ihr eine große Auswahl an verschiedenen Kakaosorten. Und im Magazin natürlich auch eine ganze Menge an Rezepten, die ihr damit ausprobieren könnt. Zum Beispiel unseren Kürbiskuchen mit Schokostreuseln und dem Sinnerman Kakao.

Rezept, Text und Bild: Heyfoodsister